preloader

Das Beho Beho Camp liegt im Hochland des Selous Game Reserve, am Hang eines Hügels und war das erste Camp in dieser Region. Seit über 40 Jahren besitzt die Familie Bailey das Camp und es wird viel Wert auf eine familiäre Atmosphäre gelegt.

CM-Travels-beho-beho-tanzania-selous-safari

Banda

CM-Travels-beho-beho-tanzania-selous-camp-bedroom2
CM-Travels-beho-beho-tanzania-selous-camp-bathroom

Die 8 grossen aus Naturstein gebauten Bungalows (Bandas) sind liebevoll eingerichtet mit einem Ventilator, Moskitonetz, einem separaten Ankleide- und Badezimmer mit Spül-WC, Fön, Bademänteln und Duschartikel. Die Vorderseite des „Bandas“ erstreckt sich zu einer großen Veranda und ist komplett geöffnet, kann aber auf Wunsch in der Nacht mit einem Vorhang verschlossen werden. In jedem „Banda“ befindet sich zudem ein Teleskop, mit dem Sie die Wildtiere direkt von Ihrer Veranda aus beobachten können.

Alle Mahlzeiten und Getränke im Camp sind im Preis inbegriffen und werden in familiärer Atmosphäre gemeinsam mit den Guides und den anderen Gästen eingenommen. Der Tag beginnt mit einem reichlichen Frühstück aus frisch gebackenem Brot, einer großen Auswahl an Aufstrichen, frischen Früchten und je nach Ihrem Geschmack gekochtem Ei, Spiegelei, Rührei, oder Omelette. Gegen 13 Uhr wird das Mittagessen serviert. Es gibt verschiedene heisse und kalte Gerichte, wie beispielsweise frische Salate, Swahili-Gerichte oder leichte Curries. Das 3-gängige Abendessen ist ein kleines Highlight im Camp und wird jeden Abend an wechselnden Locations eingenommen: unter freiem Sternenhimmel, im Busch, dem „Eagle’s Nest“, oder am Pool.

Die Anreise erfolgt mit einem Buschflugzeug von Dar es Salaam, Ruaha, Arusha oder Sansibar aus. Das Camp ist ca. 5 Minuten Fahrzeit vom Landeplatz entfernt.

Bailey’s Banda

Gäste, die sich noch mehr Privatsphäre wünschen, geniessen im neuen „Baileys Banda“ den Luxus ihres eigenen Pools, Küchenchefs und Safari-Guides. Das private „Banda“ verfügt über zwei Schlafzimmer mit Kingsize-Betten und einem sansibarischen Tagesbett, welches auch zu zwei Einzelbetten umfunktioniert werden kann. 

CM-Travels-beho-beho-tanzania-selous-camp-pool
CM-Travels-beho-beho-tanzania-selous-camp-lounge

Safaris

CM-Travels-beho-beho-tanzania-selous-camp-secretary-bird
CM-Travels-beho-beho-tanzania-selous-camp-secretary-lion

Im zweitgrössten Naturreservat der Welt leben über eine Million Tiere, darunter eine riesige Elefantenpopulation. Unberührte Natur und eine vielfältige Tierwelt erwarten die Besucher. Pirschfahrten finden immer am frühen Morgen und am späten Nachmittag statt. Die Tatsache, dass es dort erlaubt ist, off road zu fahren, verspricht besonders viele Sichtungen von Wildtieren. Die zwei- bis fünfstündigen Walking Safaris sind eine besondere Spezialität des Camps und werden zu Ihrer Sicherheit immer von einem ausgebildeten Scout begleitet. Diese starten morgens gegen 06:30 Uhr und beinhalten ein leckeres Frühstück im Busch. Die Nachmittagstouren beginnen um 16:30 Uhr und dauern etwa zwei Stunden. Am Ende werden Sie mit einem erfrischenden Sundowner belohnt. Beho Beho ist eine der wenigen Camps, in denen verschiedene Routen direkt vom Camp aus begangen werden können. Ein Pfad führt zu den Hippo-Pools, ein anderer zu Schützengräben aus dem 1. Weltkrieg oder zum Grab des berühmten Frederick Courteney Selous, dem der Park seinen Namen zu verdanken hat. Zudem bietet das Beho Beho Camp für all seine Gäste einen Ausflug zum Lake Tagalala. Während der etwa einstündigen Bootsfahrt können Sie Nilpferde, Krokodile und seltene Wasservögel beobachten. Nach dem Frühstück am See geht es weiter zu den heissen Quellen, wo Sie im Thermalwasser baden und relaxen können. Sie werden gegen 14 Uhr zurück im Camp sein.

× Chat with us