preloader

Magisches - Hwange National Park

Im Nordwesten Zimbabwe, etwa eine Fahrstunde von den berühmten Victoria-Fällen entfernt, erwartet Sie die facettenreiche Flora und Fauna des Hwange Nationalparks. Der Nationalpark an der Grenze zu Botswana ist mit einer Fläche von 14.600 km² der grösste Wildpark Zimbabwe. Offene Ebenen mit Kalahri Sand wechseln ab mit dichten Wäldern und Akazien Büschen. Der Park bietet eine der grössten Tierkonzentrationen in ganz Afrika. Erstklassige Tiersichtungen sind besonders während der trockenen Monate von Juli bis Oktober garantiert, da sich die Tiere um die vielen Wasserlöcher scharen. Auf geführten Pirschfahrten oder Buschwanderungen haben Sie die Möglichkeit, Löwen, Nashörner, Leoparden, Büffel, Wasserböcke, Zebras, Giraffen, Geparden, Paviane, Tüpfelhyänen und viele weitere Tiere aufzuspüren. Die Wildhundpopulation von Hwange ist neben der des Kruger Nationalparks und des Selous Tierreservats eine der grössten Afrikas und auch die seltenen Schabrackenhyänen sind hier zu Hause.

Camp

CM-Travels-Robins-Camp-Machaba-Safaris-Hwange-Zimbabwe-tower

Das Robins Camp bietet Chalets mit en-suite Badezimmer. Im Hauptgebäude befindet sich das Restaurant, die Bar und ein Swimmingpool.
Das Camp befindet sich im zerklüfteten nördlichen Basaltgebiet des Parks, einem Gebiet, das reich an natürlichem Wasser ist und in dem sich Sickerwasser und Quellen befinden. Es ist die Heimat einiger der letzten grossen Büffelherden Afrikas, mit Herden von über 2000 Tieren, die noch immer zu sehen sind.

Angesichts des Reichtums an Beutetieren ist es kein Wunder, dass er auch die höchste Löwenkonzentration im Park aufweist. Robins ist auch bekannt für grosse Populationen von Riedbock, Rotschimmel, Zobel und Tsessebe sowie für die üblichen Elefantenherden und andere Arten, die im Park anzutreffen sind. Sehr häufig sind auch Begegnungen mit Geparden und Wildhunden.

Die Landschaft von Robins ist abwechslungsreich mit Hügeln, Kopjes (kleine Boulderhügel) und Vlei (Grasebenen, die saisonal überflutet werden) und hat dem Naturliebhaber viel zu bieten. Das Camp begrüsst Kinder jedes Alters und die Gäste können entweder selbst auf Pirsch gehen oder eine geführte Tour wählen.

CM-Travels-Robins-Camp-Machaba-Safaris-Hwange-Zimbabwe-tower CM-Travels-Robins-Camp-Machaba-Safaris-Hwange-Zimbabwe-lounge CM-Travels-Robins-Camp-Machaba-Safaris-Hwange-Zimbabwe-bathroom CM-Travels-Robins-Camp-Machaba-Safaris-Hwange-Zimbabwe-outside-room-view CM-Travels-Robins-Camp-Machaba-Safaris-Hwange-Zimbabwe

Unterkunft mit Vollpension und 2x Pirschfahrten pro Tag.

Grüne Jahreszeit – 01. JAN bis 31. MAI 2020: $220 pro Person im Doppelzimmer

Hauptsaison – 01. Juni bis 31. Dezember 2019: $300 pro Person im Doppelzimmer

Unsere Leistungen:
Unterkunft
Frühstück, Mittag- und Abendessen
2 Pirschfahrten pro Tag

Nicht inbegriffen:
Parkeintrittsgebühren
Getränke

Video abspielen

Wer die absolute Nähe zur Natur sucht, findet im „Jozibanini Camp“ eine ideale Möglichkeit dafür. Das kleine Camp besteht aus nur drei Zelten und ist fernab mitten in der Wildnis gelegen, die durch klassische Pirschfahrten ebenso wie durch das besondere Angebot von Mountainbike-Touren erkundet werden kann. Durch letztere kann der Hwange Nationalpark auf eine gänzlich neue Art erkundet und erfahren werden.

Die drei Zelte sind erhöht auf Stelzen gebaut und überdacht, sie besitzen alle eine eigene Terrasse; Einrichtung mit einem Doppelbett oder zwei Einzelbetten; Bad im Freien mit WC und Eimerdusche; Blick von der Terrasse auf das Wasserloch.

Der Essensplatz liegt im Freien, Speziell erbauter Beobachtungsposten neben dem Wasserloch.

Der Hwange National Park liegt im Westen Simbabwes. Das Camp befindet sich sehr abgelegen im südlichen Teil des Nationalparks. Hier besteht die Vegetation vornehmlich aus Graslandschaft und vereinzelten Wäldern; direkt am Camp ist ein Wasserloch gelegen.
Imvelo unterhält mehrere Wasserpumpen im Hwange National Park, die der Versorgung der Wildtiere mit Wasser garantieren; Schutz des Parks durch Brandwachen; Unterstützung der lokalen Bevölkerung durch die Verbesserung der schulischen Bildung, der medizinischen Versorgung und der Schaffung von Arbeitsplätzen.

Die Pirschfahrten und Aktivitäten sind mit gut ausgebildeten Guides: Morgens, nachmittags und auch nachts Gamedirves; Wanderungen in alten Elefantenspuren; Pump Runs; Beobachtungen aus einem speziellen Untergrundbau am Wasserloch heraus; Erkundung des Nationalparks mit dem Mountainbike.

2019:

CHF 380 pro Person und Nacht.

Unsere Leistungen:
Unterkunft
Alle Mahlzeiten, Softdrinks, Biere, Weine und lokale Spirituosen
Transfers von Manga oder Libuti Airstrip
Spielaktivitäten wie Spaziergänge, Nachtfahrten und Mountainbiking, Parkeintrittsgebühren

Eine gratis Nacht ab 2 Übernachtungen:

Gültig vom 1. November bis 31. Dezember 2019

Video abspielen

Von seiner abgelegenen Lage in der Nähe der ruhigen südöstlichen Ecke des Parks aus bietet die luxuriöse Lodge exklusive Wildbeobachtung im Rahmen ihrer eigenen privaten Konzession sowie Zugang zu einigen der besten Wildbeobachtungsgebiete im Park selbst.

Die fünf komfortablen Zeltchalets, Hornbill Luxuy Tents genannt, sind leicht erhöht auf Stelzen gebaut und liegen an einer weiten Grasebene. Sie verfügen alle über ein en-suite Badezimmer und Ventilatoren. Ebenerdig gebaut sind die vier elegant eingerichteten Spurwing Suiten, von denen aus man einen direkten Blick auf das vor der Lodge gelegene Wasserloch hat. Sie sind zudem geräumiger als die Zeltchalets und haben zusätzlich eine private Terrasse, die sich perfekt für einen Kaffee am frühen Morgen oder Tierbeobachtungen am Wasserloch in den Mittagsstunden eignet. Zu guter Letzt gibt es noch die Royal Suite, ein äusserst luxuriöser Bungalow mit Satelliten-TV, Klimaanlage, Mini-Bar, einer eigenen Lounge und Ankleidezimmer sowie ebenfalls einem tollen Blick auf das Wasserloch.

Das reetgedeckte Hauptgebäude der Bomani Tented Lodge verfügt über einen offenen Essbereich, eine gemütliche Lounge, ein tolles Aussichtsdeck und eine Boma, an der man die Abende bei einem kühlen Getränk unter dem afrikanischen Sternenhimmel ausklingen lassen kann.

Als Aktivitäten werden Wildbeobachtungsfahrten bei Tag und Nacht im Hwange Nationalpark, Buschwanderungen, Vogelbeobachtungen sowie Besuche von lokalen Schulen und Dörfern angeboten. Elefanten können direkt von der Lodge aus am Wasserloch beobachtet werden.

2019:

CHF 440 pro Person und Nacht.

Inbegriffen:
Unterkunft
Alle Mahlzeiten, Softdrinks, Biere, Weine und lokale Spirituosen
Wäscheservice
Transfers von Bomani Airstrip, Sipepa Airstrip (1 Stunde Transfer) oder Ngamo Siding (20 Minuten Transfer)
Akktivitäten wie Spaziergänge, Fahrten, ganztägige Ausflüge, Verstecke und Nachtfahrten, Parkeintrittsgebühren, Besuch des lokalen Dorfes, Besichtigung der Dorfschule (nicht während der Schulferien möglich)

Eine gratis Nacht ab 2 Übernachtungen:

Gültig vom 1. November bis 31. Dezember 2019

Video abspielen

Die Lodge befindet sich im nördlichen Teil des Hwange National Parks. Das private Gebiet rund um das Camp mit 278 km2 ist nur den Gästen zugänglich.

Die neuen Zimmer der Lodge sind geräumig, sehr schön eingerichtet und alle haben Sicht auf die Nehimba Pan. Eines der Zimmer ist die Honeymoon Suite und zwei der Zimmer sind grössere Familiensuiten. Die Zimmer stehen auf erhöhten Plattformen, haben eine Art Chalet-Badezimmer mit Badewanne und eine Veranda Sitzgelegenheit. Die Aussendusche erreicht man über die Veranda.

In der Trockenzeit laufen die Elefanten am Abend ständig durch das Camp und bleiben oft bis morgens um zwei Uhr an der Wasserstelle. Wer ruhig schlafe will, der muss woanders übernachten.

Die Nehimba Lodge wird in der Trockenzeit fast vollständig von den Elefanten übernommen. Der Pool, ursprünglich für die Gäste gedacht, wird zur Elefantentränke. Gegen Abend etzt ein unablässiges Kommen und Gehen vor der Lodge ein. Die Elefanten drängeln sich an der Wasserstelle und am Pool, einige steigen sogar vollständig in den Pool, um möglichst gut an das frische Wasser zu kommen.

Die Plattform der Lodge, wo gerne am Abend für die Gäste aufgetischt wird, liegt auf Augenhöhe mit den Elefanten und selten kann man diese riesigen Ungestüme so nahe und aus dieser Perspektive erleben – mit einem Glas Wein in der Hand.

Von April bis Ende Oktober trocknet der Park immer mehr aus und die Tiere sind auf die Wasserstellen (viele künstlich) in hohem Masse angewiesen. Nun sieht man rund um die Wasserlöcher grosse Tierkonzentration, besonders eindrücklich sin die Büffelherden und die vielen Elefanten. Löwen, Geparde, Hyänen und Wildhunde werden regelmässig gesichtet.

Mit dem Einsetzen des Regens im November ergrünt der Park jedes Jahr auf wundersame Weise und die staubigen Ebenen weichen einem wogenden Grün. In dieser Zeit verteilen sich die Tiere überall und sind daher schwerer zu finden. Der Park bietet eine Interessante Vogelwelt mit über 400 Arten. Einige Nashörner wurden wieder eingesiedelt. Die seltenen Roan- und Sable Antilopen sowie Elands sieht man recht häufig. In den Dämmen finden Sie Krokodile und Nilpferde.

Die Aktivitäten umfassen Pirschfahrten, Buschwanderungen und Nachtfahrten.

2019:

CHF 595 pro Person und Nacht.

Unsere Leistungen:
Unterkunft
Alle Mahlzeiten, Getränke (ohne Edelmarken)
Wäscheservice
2 Aktivitäten pro Tag mit den Guides des Camps

Eine gratis Nacht ab 2 Übernachtungen:

Gültig vom 1. November bis 31. Dezember 2019

Video abspielen

Ein grosser Kameldornbaum verleiht der Lodge ihren Namen. Hier wartet auf Sie eine authentische Safari-Erfahrung in schöner Umgebung und absoluter Abgeschiedenheit von der Aussenwelt.

Das Camp liegt in einer privaten Konzession neben dem Hwange-Nationalpark beim Ngamo Gate. Von Victoria Falls sind es 4 Fahr- oder 1 Flugstunde (eigene Landepiste beim benachbarten Bomani Camp).

Alle 12 Zimmer mit eigenem Bad befinden sich in schön gestalteten Bungalows und bieten einen herrlichen Ausblick auf die Dünen. Alle Forest Villas sind sehr grosszügig und verfügen über Klimaanlage, Deckenventilator, Feuerstelle, Terrasse, Bad mit Badewanne und separater Dusche. Balkon mit Tagesbett und Hängematte. Zu den Einrichtungen der Camelthorn Lodge zählen ein Hauptgebäude mit Esszimmer, ein Natur-Pool sowie ein Feuerplatz, an dem sie den Tag bei einem Drink ausklingen lassen können. Es werden viele Aktivitäten angeboten: Pirschfahrten, Quad Bike Safaris, Wanderungen mit Buschmännern, etc.

Ein versunkenes Versteck bietet Ihnen ideale Fotografie-Möglichkeiten für Elefanten und andere Tiere.

Das Camelthorn legt Wert auf Nachhaltigkeit und unterstützt mehrere Projekte (u.a. Wasserversorgung) in Zusammenarbeit mit den einheimischen Gemeinden.

2019:

CHF 610 pro Person und Nacht.

Inbegriffen:
Unterkunft
Alle Mahlzeiten, Softdrinks, Bier, Wein und lokale Spirituosen
Wäscheservice
Transfers von Bomani Airstrip, Sipepa Airstrip (1 Stunde Transfer) oder Ngamo Siding (20 Minuten Transfer)
Aktivitäten wie Spaziergänge, Pirschfahrten, ganztägige Ausflüge, Verstecke und Nachtfahrten, Parkeintrittsgebühren, Besuch des lokalen Dorfes, Besichtigung der Dorfschule (nicht während der Schulferien möglich)

Eine gratis Nacht ab 2 Übernachtungen:

Gültig vom 1. November bis 31. Dezember 2019

Camp

Video abspielen

Verney’s ist ein privates Konzessionsgebiet in einem ungenutzten Teil des Hwange Nationalparks in Zimbabwe. Das Camp besitzt ein eigenes Wasserloch.

Das Camp wurde nach dem Erfolgsrezept von Machaba Safaris gebaut, das dem zeitlosen Wunder und Luxus einer klassischen Safari entspricht.

Die zehn Zelte sind unter den schattigen Armen der Teakbäume versteckt, die an das offene Wasserloch angrenzen. Jedes Zelt wurde sorgfältig positioniert, um die beste Ruhe und Privatsphäre zu gewährleisten, so dass die Gäste die natürliche Schönheit der Gegend geniessen können. Jedes Zimmer ist komfortabel eingerichtet und verfügt über Dusche, WC, Doppelwaschbecken, alles schön gestaltet, um die Authentizität und das magische Gefühl zu bewahren, auf Safari zu sein. Verney’s Camp verfügt über acht Doppel-/Doppelzimmer und zwei Familienzimmer, die alle ebenerdig liegen und durch natürliche Wege miteinander verbunden sind.

Das Verney’s Camp liegt auf der zentralen Seite des beliebten südöstlichen Teils des Hwange Nationalparks und ist eine private Konzession von 10.000 Hektaren. Es befindet sich in einem extrem abgelegenen Teil des Nationalparks.

Machaba-Safaris-verneys-camp-yellow-billed-hornbill Machaba-Safaris-verneys-camp-painted-wolves-pack Machaba-Safaris-verneys-camp-layout-view Machaba-Safaris-verneys-camp-bathroom-view Machaba-Safaris-verneys-camp-room-view Machaba-Safaris-verneys-camp-male-lion

1. Juni – 31. Oktober 2019: CHF 790 pro Person und Nacht im Doppelzimmer

1. Nov 2019 – 31. Mar 2020: CHF 450 pro Person und Nacht im Doppelzimmer

01. Apr – 31. Mai 2020: CHF 655 pro Person und Nacht im Doppelzimmer

01. Jun – 31. Okt 2020: CHF 900 pro Person und Nacht im Doppelzimmer

01. Nov 2020 – 10. Jan 2021: CHF 655 pro Person und Nacht im Doppelzimmer

Unsere Leistungen:
Unterkunft
Parkgebühren
Alle Mahlzeiten
Getränke (ausser Premium)
Wäscheservice
Aktivitäten

error: Content is protected !!
× Chat with us